Über Uns

Der Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V. wurde 1992 gegründet. Seitdem hat er sich zum größten Träger für Streetwork / aufsuchende Jugendarbeit in Bremen entwickelt. Neben den Regionalteams in den Regionen/ Stadtteilen ergänzen die Teams Subkultur, spot., connect, CoWork und die Fach- und Beratungsstelle ADERO das Angebot von VAJA.

Im Rahmen akzeptierender Jugendarbeit wendet sich VAJA vor allem an Jugendliche und junge Menschen, die von anderen Angeboten der Jugendarbeit nicht ausreichend oder gar nicht mehr erreicht werden, die sich als Cliquen oder Szenen definieren und für die der öffentliche Raum zum zentralen Aktions- und Aufenthaltsort ihrer Freizeit geworden ist.

VAJA stellt mit dem aufsuchenden Ansatz (wieder) Kontakt zu Jugendlichen her, unterstützt sie in ihrer Lebensbewältigung und bemüht sich gemeinsam mit den Jugendlichen, ihre Lebenswelt positiver zu gestalten.

Mit der akzeptierenden Jugendarbeit werden Jugendliche aus unterschiedlichsten Milieus, Szenen und Cliquen erreicht.

Die Fach- und Beratungsstelle ADERO richtet ihr Angebot an Eltern, Angehörige und Umfeld von jungen Menschen, die sich (vermeintlich) religiös-radikalen oder extremistischen Strömungen, Einrichtungen oder Einzelpersonen zuwenden sowie an pädagogische Fachkräfte, Institutionen oder Sozialraumakteur:innen. Zudem sind die Berater:innen von ADERO ansprechbar für Jugendliche und junge Erwachsene und begleiten sie in der Distanzierung und Ablösung von religiös-extremistischen Gruppierungen oder demokratiefeindlichen Haltungen. Das mobile Beratungsangebot basiert auf der Freiwilligkeit der Ratsuchenden und ist für sie kostenlos. 

Die Beratung kann persönlich, telefonisch und über digitale Kommunikations-Tools stattfinden. Sie wird von einem interdisziplinär qualifizierten Team auf Deutsch, Englisch, Türkisch oder Arabisch angeboten. 

Darüber hinaus bietet die Fach- und Beratungsstelle auf Anfrage Vorträge, Workshops und Fachgespräche zum Umgang mit strukturellen und biografischen Hintergründen religiöser Hinwendungsprozesse junger Menschen, sowie zur pädagogischen Arbeit mit dieser Thematik. 

ADERO befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e. V. (VAJA). 

Das Team

Ahmed Al-Rashed

Berater

Studium:

Religionswissenschaft/ Politikwissenschaften (BA)

Qualifikationen:

Kinderschutzfachkraft

Systemischer Coach

Schwerpunkte:

Beratung für Eltern, Angehörige und Betroffene in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus, religionssensible Ansätze in der Sozialen Arbeit, Politische Bildung, Transkulturelle Bildungsarbeit

Mehlike Dannemann

Beraterin

Studium:

Politikwissenschaft (MSc.)

Qualifikationen:

Systemische Beraterin

Kinderschutzfachkraft

Traumazentrierte Fachberatung (in Ausbildung)

Schwerpunkte:

Systemische Beratung, Präventionsarbeit, religiös begründeter Extremismus, Jugendliche mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung, politische Bildungsarbeit in der Einwanderungsgesellschaft, interkulturelle Arbeit, Trauma

Jannike Keil

Beraterin

Studium:

anerkannte Sozialarbeiterin (BA)

Qualifikation:

Systemische Coachin

Schwerpunkte:

Jugendliche mit Fluchterfahrungen, interkulturelle Arbeit, Mädchenarbeit, Jugendberufshilfe

In Trägerschaft vom

Mitglied bei

Gefördert von

Kontakt

Die unten aufgeführten Telefonnummern sind den Beratungsnehmer:innen vorbehalten. 
Anfragen von Dritten, insbesondere Medienvertreter:innen, senden Sie bitte per E-Mail an die genannte Adresse.

Festnetz

ADERO Büro: +49 421 696 061 90
VAJA e.V.: +49 421 762 66

Mobil

Ahmed Al-Rashed: +49 177 691 290 5
Mehlike Dannemann: +49 157 381 652 02
Jannike Keil: +49 157 391 302 45

E-Mail

adero(at)vaja-bremen.de

Geschäftsstelle

Hinter der Mauer 9
28195 Bremen